Jahreshauptversammlung 2022

Neustrukturierung der Vorstandschaft

Jahreshauptversammlung 2022

Führungswechsel beim FC Triberg

Mit den Worten des ehemaligen Bayerntrainers Trapattoni „Ich habe fertig“ tritt Clemens Scherzinger als erster Vorsitzender nach nun über zwei Jahrzenten nicht mehr zur Wahl an.

In der ersten regulären Jahreshauptversammlung ohne pandemiebedingte Auflagen gibt es einige Neuerungen

Eröffnung der JHV durch Vorsitzenden Clemens Scherzingerbeim FC Triberg. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl fand diese im neueröffneten „Cafe AnStadtweiher“ am Bergsee statt. Clemens Scherzinger, der den Verein seit mehr als 30 Jahren unter anderem im Spielausschuss und als Vorstand geprägt hat, übergibt das Ruder nun an seinen bisherigen Stellvertreter Felix Kentischer weiter. Von den anwesenden Vereinsmitgliedern wurde er in Anerkennung an seine Leistungen unter Standing Ovations in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Erfreulicherweise wird er sich nach wie vor in der Vorstandschaft engagieren und bleibt dem Verein somit noch für eine Weile erhalten.

Das letzte Jahr war von Unsicherheiten im Spielbetrieb und um den Verein herum bestimmt. Sowohl Jugendweihnachtsfeier als auch Hallenturniere konnten nicht durchgeführt werden. Erfreulicherweise konnte der Kindergartentag, das Stadtfest sowie das jährliche FC-Sportwochenende stattfinden, so die Berichte von Jugendleiterin Lisa Fehrenbach und Finanzvorstand Frank Kleimann. Ebenso freute man sich nach knapp einem Jahr Bauzeit über die Fertigstellung des neurenovierten Vereinsheimes.

Finanzvorstand Frank Kleimann musste für das Geschäftsjahr 2021 erstmalig seit Jahren negative Zahlen berichten. Als Gründe führte er den Wegfall von Festen und Veranstaltungen an, bei denen der FC normalerweise immer mit einem Stand vertreten ist. In das kommende Geschäftsjahr blicke man hinsichtlich der sich normalisierenden Gesamtsituation jedoch mit Zuversicht so Kleimann weiter.

Den sportlichen Rückblick auf die zurückliegende Saison der aktiven Herrenmannschaft übernahm neuer Vorsitzender Felix Kentischer. Trotz klarer Aufstiegsambitionen verpasste man den Aufstieg erneut knapp, es fehlten zwei Punkte auf den Meister und ein Punkt auf den Relegationsplatz. Ausschlaggebend dafür war ein enttäuschendes Osterwochenende bei dem man die Chance auf den Aufstieg mit zwei Heimniederlagen verpasste. Positiv betonte er das Weiterkommen im Bezirkspokal, bei dem man sich erst im Viertelfinale geschlagen geben musste.

Die zweite Mannschaft erreichte einen stabilen vierten Platz. Froh war man darüber auch nach Corona weiterhin eine stabile Reserveelf stellen zu können.

Zufrieden war auch Lisa Fehrenbach, die als Spielertrainerin der Damenmannschaft über einen erfreulichen vierten Platz in der Tabelle berichten konnte. Zusammenfassend mit dem Resümee „Kleiner Kader – gute Runde“ blickte sie aber kritisch auf die derzeitige Situation. Man stieg freiwillig von der Bezirksliga in die Kreisliga ab, da der Kader nicht groß genug sei, um jedes Wochenende eine vollwertige Mannschaft stellen zu können. So nutze man nun in der Kreisliga das 9er Modell, bei dem die Möglichkeit besteht mit reduzierter „Kaderstärke“ aufzulaufen.

Im Jugendbereich freute man sich vor allem über den Sieg der C-Jugend im Pokalfinale. Ebenso konnte man nach Corona wieder eine erste Maiwanderung veranstalten, bei der über 40 Mitglieder des Vereins teilnahmen. „Die Jugendarbeit ist ein elementarer Bestandteil des Vereinslebens, weshalb man auch in diesem Jahr wieder einen Kindergartentag und weitere Aktivitäten rund um die Jugend veranstaltete“ berichtete Lisa Fehrenbach in ihrer letzten Amtstätigkeit als scheidende Jugendleiterin. Clemens Scherzinger bedankte sich bei Lisa für ihre mehrjährige Tätigkeit als Jugendleiterin.

Bevor man zu den Neuwahlen überging erläuterte Finanzvorstand Frank Kleimann die Neustrukturierung des Vereins und welche Vorteile sich dadurch bieten. Zukünftig werden die Geschicke des Vereins von einem fünfköpfigen Führungsteam geleitet und die Kompetenzen in vier Bereiche gegliedert. Die Satzungsänderung, die für diese Neuausrichtung notwendig war, wurde von der Versammlung einstimmig beschlossen.

 

Wahlen:

Geschäftsführung: Felix Kentischer (Vorstand), Matthias Klausmann (Schriftführer), Viktor Stephan (Sportlicher Leiter), Thomas Gniech (Jugendleiter)

Nicht gewählt werden musste Frank Kleimann (Finanzvorstand)

Funktionäre: Lisa Nagel (Vorsitz Spielausschuss Damen), Adriatik Qorraj (Vorsitz Spielausschuss Herren), Max Rüster (Vereinskommunikation), Daniel Krebs (Technische Leitung), Fabian Schwer (Technische Leitung), Aleksandra Gardas (Kassiererin), Tobias Gutemann (Sponsoring/Spenden) und Lisa Fehrenbach (Marketing)

Nicht gewählt werden musste Alexandra Haas (Stellvertretende Jugendleiterin)

Beiräte: Fabienne Dold (Mitglied Spielausschuss Damen), Pascal Dold (Mitglied Spielausschuss Herren), Janice Ketterer (Beirat Datenschutz) und Clemens Scherzinger (Vertreter Ältestenrat)

 

Ehrungen:

Die silberne Spielerehrennadel für 100 Spiele erhielten die aktiven Damen Christina Bolkart und Alicia Kübler sowie für 150 Spiele die aktiven Herren Florian Qorraj, Heiko Holzapfel und Marius Scherzinger.

Geehrt wurden die Torschützenkönige der Aktiven. Lisa Nagel wurde mit nennenswerten 27 Zählern auf dem Torekonto nicht nur Torschützenkönigin des FC Tribergs sondern auch der gesamten Staffel. Bei der ersten Mannschaft war dies Calin Popa (20 Tore). In der zweiten Mannschaft erzielten Jerome Boeken und Andy Niederquell mit jeweils sieben Treffern die meisten Tore.

 

Führungswechsel: Amtsübergabe des Vorsitzenden Clemens Scherzinger an seinen Nachfolger Felix Kentischer

Geschäftsführende Vorstandschaft: Von hinten links: Frank Kleimann (Finanzvorstand), Felix Kentischer (Vorsitzender), Viktor Stephan (Sportlicher Leiter). Vorne links: Matthias Klausmann (Schriftführer, Thomas Gniech (Jugendleiter)

Neugewählte Vorstandsmitglieder: Von hinten links: Felix Kentischer (Vorsitzender), Viktor Stephan (Sportlicher Leiter), Clemens Scherzinger (Vertreter Ältestenrat), Adriatik Qorraj (Vorsitz Spielausschuss Herren), Max Rüster (Vereinskommunikation), Matthias Klausmann (Schriftführer), Daniel Krebs (Technische Leitung). Vorne links: Aleksandra Gardas (Kassiererin), Fabian Schwer (Technische Leitung), Tobias Gutemann (Sponsoring/Spenden), Thomas Gniech (Jugendleiter). Es fehlen: Lisa Nagel (Vorsitz Spielausschuss Damen), Lisa Fehrenbach (Marketing), Fabienne Dold (Mitglied Spielausschuss Damen), Pascal Dold (Mitglied Spielausschuss Herren), Janice Ketterer (Beirat Datenschutz)

Geehrte: Von hinten links: Jerome Boeken, Florian Qorraj, Marius Scherzinger. Vorne links: Andreas Niederquell, Calin Popa, Heiko Holzapfel. Es fehlen: Christina Bolkart, Alicia Kübler, Lisa Nagel

 

Leave a Reply